29.07.2011

i'm singing in the rain...

 

Heute vormittag ging ich - optimistisch wie ich nunmal bin - in Shorts und Shirt aus dem Haus, um in der Uni zu lernen. Warum sollte man sich auch nicht dem strahlenden Sonnenschein kleidungstechnisch anpassen?
Pah! Nicht diesen Sommer! Etwa 7 Stunden später trat ich aus der Uni und gleich mit meinen Sandalen in die nächste Pfütze. Ich und mein sowieso nicht ganz blickdichtes T-Shirt veranstalteten noch einen kurzen Wet-T-Shirt-Contest ehe glücklicherweise nach wenigen Minuten der Bus heranrollte und wir uns in Trockene retten konnten.
Fazit: traue nie dem Wetter und vergiss um Himmelswillen nicht den Regenschirm - vor allem nicht in diesem Jahr!

Top und Sandalen sind von Zara, Shorts und Schmuck von H&M.

26.07.2011

maxi.


Endlich mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Momentan bin ich leider ziemlich vom Lernen eingespannt - morgen schreibe ich Spanischklausur (die ich vom Lernaufwand total unterschätzt habe!) und an die VWL Klausur nächste Woche möchte ich gar nicht erst denken...
Das Outfit ist mal wieder komplett von H&M (ich sollte meine Einkäufe dort wirklich mal reduzieren!), außer die nicht sichtbaren Sandalen.

22.07.2011

Help!

Einige erinnern sich vielleicht noch an diesen Shoppingpost, bei dem ich unter anderem eine geblümte Short gezeigt habe. Seitdem hatte ich die Hose noch nie an, da ich nach der anfänglichen Begeisterung in der Umkleide nun nicht mehr sicher bin ob sie mir gefällt. Durch die extrem weiten Beine sieht sie schon fast wie ein Hosenrock aus, aber trotzdem - irgendwie hat sie was...
Was meint ihr? Take or Toss?



21.07.2011

kimono jacket

❖ ❖ ❖


Haarschmuck gefällt mir an anderen immer total gut, ich selber traue mich damit aber komischerweise nicht aus dem Haus. 
Tagsüber Highheels und Miniröcke tragen? Kein Problem! Mit Hippiehaarband das Haus verlassen? No way!

Auf dem Bild trage ich eine alte Rosenquarzkette von meiner Omi.

wanted: khaki skinny

20.07.2011

crochet


Gestern war ich mit einer Freundin ein bisschen feiern - erst in einer süßen kleinen Bar und dann noch in einem Club. Leider endete der Abend mit einem Rückweg in strömendem Regen, nachdem den ganzen Tag über strahlender Sonnenschein war. Wo bleibt bitte der Sommer?
Ich trug das Häkelkleid sowie ein Unterkleid von H&M, Highheels von Zara und die Steinkette ebenfalls von H&M. Zu den giftgrünen Nägeln wollte ich nicht zu viel Schmuck tragen.

19.07.2011

lime up!


Meine liebe Mama hat mir von Douglas ein paar Nagellacke (ein 3er Miniset von ANNY und 3 essence-Lacke) mitgebracht. Den quietschgrünen Lack musste ich gleich ausprobieren - die Farbe ist einfach zu geil!
Danke Mama ♥

silk dress - check!

vor einigen Wochen habe ich in einem Geschäft in München ein wunderschönes Seidenkleid von Warehouse gesehen - leider war die kleinste vorhandene Größe noch 3 Nummern zu groß. 
Davon abgesehen war es mir A. sowieso zu teuer dafür das ich schon genügend Kleider in meinem Schrank habe und B. sehe ich es nicht ein diese freche Umrechnungspolitik der Pfund- in Europreise (kennt man ja schon von Accessorize!) zu unterstützen.
Letztendlich habe ich es jetzt ganz zufällig bei Asos gefunden und da es hier nur 1/3 so viel kostet wie im Laden musste ich einfach zuschlagen.


das Kleid ist in Wirklichkeit viel schöner als auf dem Foto ;)

15.07.2011

14.07.2011

projekt: d.i.y. wanddeko - part II

Heute möchte ich endlich über mein Kaffeefilter Wanddekoprojekt schreiben. 
Es ist fast schon etwas peinlich, aber das Projekt war schon seit letztem Jahr geplant - die nötigen Utensilien dafür habe ich im November besorgt und hier auch bereits darüber geschrieben. Nach meinem Umzug in ein anderes Zimmer (in derselben WG) Anfang Juli habe ich mich endlich aufraffen können die Sache anzugehen.

Obwohl meine Blumenranke nicht besonders groß ist, hat es doch einige Zeit gedauert. Vor allem das Falten und Zuschneiden der Filter ist ziemlich zeitaufwändig (in dem alten Beitrag habe ich geschrieben wie das Ganze funktioniert). Man unterschätzt, wie viele Blüten es sind - allein bei meiner Miniranke sind es schon fast 60 Stück. 
Außerdem habe ich ungefähr 20 Reißnägel mit dem Hammer umgebogen oder abgebrochen. Bin ich einfach zu dumm oder war die 1€-100 Stück-Packung einfach qualitativ schlecht?

Genug gequatscht, hier mein Ergebnis:

auf den Detailfotos kann man die Faltungen (die übrigens nicht sehr exakt sein müssen) etwas erkennen:


no tomorrow


Gestern war ich endlich mal wieder feiern und vor allem seit langem mal wieder tanzen. Da wir gestern zwei Klausuren geschrieben haben, hatten meine Freundin und ich uns das wirklich verdient... (Ironie!) die Klausuren waren mit Abstand die einfachsten und absurdesten meiner gesamten Unilaufbahn (der Lärmpegel im Raum glich ungefähr dem eines Bahnhofs zur Rush-Hour), aber ich möchte mich mal nicht beschweren... :D
Außer den Armbändern und dem Ring (H&M) ist alles von Zara. Das Shirt ist aus einem etwas gröberen Leinenstoff und trägt sich wirklich angenehm auf der Haut.

13.07.2011

150.

 via

Vielen Dank ihr Lieben für 100 Leser bei Google und 50 Leser bei bloglovin!
Habt ihr Fragen an mich oder Wünsche für den Blog? Dann schreibt mir einfach eine Email, kommentiert oder fragt mich bei formspring :)

12.07.2011

complementary


Da es gestern superwarm war, konnte ich mal wieder luftigere Sachen aus dem Schrank holen. Die Bluse hat denselben Schnitt wie die cremefarbene hier.
Das Outfit ist mal wieder komplett von H&M, nur die Schuhe sind von Zara.
Gleich fahre ich mit noch einer Freundin zum lernen (und sonnen) an die Donau - ich hoffe mal wir quatschen nicht wieder die ganze Zeit, denn morgen abend ist schon die Klausur (die aber nicht allzu schwer wird). 


Detailfoto der Ringe:

09.07.2011

fishtail braid tutorial


 1. die Haare in zwei gleiche Partien teilen (das Haargummi muss nicht sein, macht das Flechten aber einfacher).
2. von dem Strang der rechten Seite eine dünne Strähne von hinten abteilen.


 3. Die abgeteilte Partie um den rechten Strang herum nach vorne zum anderen Strang führen.
4. Nun vom linken Strang eine dünne Partie abteilen. Die Strähnen sollte man immer aus dem hinteren Teil des Strangs nehmen.


 5. Die Strähne dann zur rechten Seite führen und mit in den Srang aufnehmen. Auf dem Foto sieht man wie sich die beiden dünnen Strähnen überkreuzen.
6. Nach dem Muster weiterverfahren und abwechselnd Strähnen vom rechten und linken Strang abteilen und diese dann auf die andere Seite führen.


7. Langsam erkennt man das Muster schon ganz gut. Noch schöner aber auch aufwändiger wird der Zopf, wenn man dünnere Partien abteilt. Teilt man sehr dicke Strähnen ab, sieht es irgendwann wie ein normaler Zopf aus.
8. Nur noch ein Haargummi drum und dann ist der Fischgrätzopf auch schon fertig. Man kann ihn eventuell noch leicht auseinanderziehen und mit Haarspray fixieren.

08.07.2011

yummy yummy yummy i've got love in my tummy

Mein heutiges Resteverwertungsmittagessen. Manchmal kommen so die leckersten Gerichte zustande!


Das ist drin:
○ Pasta
○ ein paar Cocktailtomaten
○ getrocknete Tomaten aus dem Glas
○ etwas Milch und/oder Sahne
○ ein Stückchen Feta (achtet darauf das ihr den aus Schafsmilch kauft, der Kuhmilchfeta schmeckt nicht annähernd so gut)
○ ein paar Blättchen frischen Basilikum
○ Pfeffer & Salz

Für die Soße die Sahne oder in der fettärmeren Variante die Milch aufkochen. Währenddessen die Cocktailtomaten in grobe Stücke, die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und zu der Sahne/Milch geben. Etwas ziehen lassen, dann würzen und den Fetakäse darüber zerbröseln. Die Soße nur noch kurz auf dem Herd lassen, damit der Feta etwas stückig bleibt. Über die Pasta geben und mit frischem Basilikum servieren.
Yummy!

don't forget your umbrella


Leider ist das Licht dieses mal total schlecht - außnahmsweise sind die Fotos nicht zu dunkel sondern zu hell. Die Jeans ist eigentlich schwarz und die Streifen vom Shirt blau.
Lochspitzenshirt und Jeans sind von H&M, das geflochtene Lederarmband von new one und die Chucks von Converse. Meine Nägel dazu sind knallorange - ich musste dem Regenwetter mit was Buntem trotzen!

06.07.2011

trying to study...


...und dieser Fischgrätzopf kam dabei heraus. Gut, zumindest habe ich noch ein wenig Spanischvokabeln gelernt.

05.07.2011

orange & cream


Letzte Woche ist mir bei einem kleinen Shoppingausflug diese hübsche Chiffonbluse in die Hände gefallen. Sie ist super luftig und einfach perfekt für den Sommer - daher habe ich sie auch gleich noch in einem Tomatenrot mitgenommen. Bluse, Skinny und Ring sind von H&M, die Ballerinas von Zara und das Armband ist ein Erbstück.

day.

v.l.n.r. Catrice Infinite Matt Make-Up - essence Cover Stick - L'oréal Perfect Match Mineral - Estée Lauder Bronze Goddess - Douglas Da Vinci Rougepinsel - essence Augenbrauenstift - essence Augenbrauengel - Catrice Eyes to kill Mascara (benutze ich momentan wird aber definitiv nicht nachgekauft) - Maxfactor False Lash Effect Mascara (besser als die von Catrice)

Hier seht ihr mein tägliches Make-Up. 
Manchmal kommt noch Eyeliner oder Kajal dazu, aber insgesamt bin ich im Alltag eher langweilig geschminkt.

Die Foundation benutze ich nicht täglich, aber der Vollständigeit halber ist sie mit auf dem Bild. Bis ich sie gefunden hatte, habe ich eigentlich nie Foundations benutzt, da die Farben immer viel zu rosastichig waren und ich dann wie Miss Piggy aussah. Diese ist die Erste die zu meinem Hautton passt - allerdings wird der Farbton im Winter viel zu dunkel sein. Hat jemand vielleicht einen Tip für eine (nicht zu teure) beigestichige Foundation?

Das Bronze Goddess Powder benutze ich als Rouge, der Rest am Pinsel wird auf dem Gesicht verteilt.

Besonders wichtig ist mir Mascara. Ich tusche meine Wimpern verhältnismäßig stark und habe schon zig Marken von teuer bis günstig durchprobiert. Die "Eyes to kill" von catrice gefällt mir nicht so gut, denn ich muss relativ lange tuschen bis ich ein schönes Ergebnis habe. Gut gefallen haben mir dagegen Lancôme Hypnôse, IsaDora Build-Up und die oben gezeigte Maxfactor Mascara - die P2 charming secret war nach einer gewissen Eingewöhnungszeit wegen dem seltsamen "Bürstenkamm" auch nicht schlecht.

Lippenstifte benutze ich übrigens sehr sehr selten, es ist mir einfach zu umständlich ständig nachzusehen ob er noch sitzt. Lipgloss oder zumindest einen Lippenpflegestift habe ich aber immer dabei.

Was benutzt ihr täglich?

04.07.2011

i just came to say hello


Da ich letzte Woche innerhalb meiner WG umgezogen bin und wir außerdem momentan internetlos sind, kam ich leider bis jetzt nicht zum posten. 
Am Sonntag wollte ich daher mit meinem Laptop an der Uni ins Internet gehen, was leider leichter gesagt als getan ist und ich unverrichteter Dinge wieder nach Hause gehen musste. Erst nachdem das Rechenzentrum heute ungefähr eine 3/4 Stunde an meinem PC herumgewerkelt hat funktionierte es endlich!
Daher gibt es erst jetzt mein sommerliches Outfit vom Mittwoch.
Kleid, Ring und Ledergürtel sind von H&M, die Sandalen von Buffalo.

my week.


spanischkurs - sonnen, baden, grillen
zimmerumzug - wanddeko
uni blockveranstaltung - wein, chips, dvd mit neuer mitbewohnerin