28.02.2012

over the knee

 

Heute ist der Tag der Tage - ich schreibe die letzte Klausur meines Masterstudiums. Ein seltsames Gefühl, vor allem da ich morgen auch noch mein kleines WG Zimmer verlasse und nun endlich komplett nach München zu meinem Freund ziehe. Die Zeit im Master ging so wahnsinnig schnell vorbei (zumindest die drei Semester, nächstes Semester habe ich ja noch die Masterarbeit vor mir).
Meinen letzten Tag in der Bib verbrachte ich gestern in meinen neuen Wildleder Overknees aus dem Zarasale, welche mir die liebe Cagla von am i nerd? besorgt hat (danke danke danke nochmal dafür!), dazu trug ich eine uralte graue H&M Skinny, meinen weinroten Kaschmirpullover und die Boucléjacke (beides Zara).

Ich liebe flache Overknees und für Wildleder hatte ich schon immer eine Schwäche. Allerdings spalten sich an Overknees ja oft die Meinungen - was haltet ihr davon?

25.02.2012

feb photo a day :: 3 ::


 Leider sehr verspätet gibt es heute meine Febphotos von letzter Woche.

#13 blue - Schneeflocken auf meiner Bluejeans | #14 heart | #15 phone | #16 something new - Rose vom Liebsten | #17 time - it's teatime! | #18 drink - grauer Burgunder | #19 something you hate to do - Abschied nehmen

22.02.2012

snow leopard


Nein, das hier soll keine Werbung für Apple Produkte werden, sondern ein etwas anderer Outfitpost ^^
Gestern habe ich nämlich mit einer Freundin Fasching gefeiert, verkleidet waren wir als Schneeleoparden. Erkannt hat das natürlich keiner (es hat nichtmal jemand auf "normalen" Leopard getippt) - von Katze bis Maus (WTF??) war bei den Tipps aber alles dabei.
Getragen habe ich ein Kleid von H&M divided, Stiefel von Buffalo und selbstgebastelte Öhrchen.


Detail vom Augen Make-up (kommt hier etwas zu hell raus):


18.02.2012

|||||


Entschuldigt das es hier momentan so still ist, aber wie ihr wisst bin ich momentan mitten in der heißen Klausurenphase und muss nebenbei auch noch eine Seminararbeit fertig machen. Dementsprechend verbringe ich die Tage momentan ausschließlich in der Bibliothek hinter meinen Unterlagen. Ein bisschen Abwechslung kam die letzten Tage allerdings noch rein, da ich nach meiner Klausur am Dienstag nach München gefahren bin (mal neue Bibliotheken kennen lernen ;)) und mich abends ein paar Mal mit Freunden auf ein, zwei Drinks getroffen habe.

Das Outfit ist noch von Montag, ich hatte es bisher nicht geschafft es zu posten. Die Sachen sind kompett von H&M (draußen habe ich natürlich noch eine Winterjacke getragen), nichts spannendes also.



13.02.2012

i'm not creative today


Den Samstag habe ich so in der Bib verbracht. Das ist auch der Grund warum es hier momentan recht ruhig ist: ich sitze zur Zeit eigentlich nur von morgens bis abends in der Bibliothek. Ein bisschen stolz bin ich ja schon das ich das durchziehe, denn meine restliche Unikarriere lang war ich unglaublich faul. Naja, die Einsicht kam leider recht spät, denn ich schreibe im Februar die voraussichtlich letzten Klausuren meines Lebens (abgesehen von einer freiwilligen Spanischklausur, die ich eventuell nächstes Semester noch mache).
Getragen habe ich einen Kaschmirpullover von Bloomingdales, darüber eine Leinenbikerjacke von H&M, einen simplen H&M Rock, die braunen Akira Booties und meinen selbstgestrickten Schal.

12.02.2012

feb photo a day :: 2 ::


Meine FEB photo a day Bilder von dieser Woche:
#6 dinner | #7 button | #8 sun | #9 front door - nicht meine | #10 self portrait - jetzt seht ihr mich also auch mal ;) | #11 makes me happy - mein Liebster | #12 closet - mein Kleiderschrank in der Unistadt

10.02.2012

red, white, blue


Als ich letztens mit einer Freundin nach einem Faschingskostüm gesucht habe, fand ich stattdessen bei H&M dieses Streifenshirt. Anders als die zweifarbige Standardvariante ist dieses hier dreifarbig: weiß, blau und rot. Außerdem ist es hinten etwas länger geschnitten, wie man auf dem dritten Bild sehen kann (auf dem ich das Shirt auch gerade mit meiner linken Hand zurechtzupfe :D). Da es für ein dünnes Baumwollshirt momentan viel zu kalt ist, habe ich noch meine La Redoute Lederjacke drüber gezogen. Schmuck (H&M), Jeans (H&M) und Boots (Akira) habe ich euch ja schon zur genüge gezeigt.
Man könnte inzwischen fast meinen ich hätte nur ein Paar Winterschuhe! Aber 1. sind die Akiras einfach wahnsinnig bequem und 2. habe ich mometan tatsächlich kaum Auswahl in meiner Unistadt, da die meisten meiner Schuhe in München sind. 
Meine UGGs hatte ich natürlich das letzte Mal auch dort gelassen - wer braucht die auch schon bei dem milden Winter (das war noch vor dem Jahrhundertwintereinbruch!!). Ihr könnt euch wahrscheinlich denken wie sehr ich sie mir momentan herbeiwünsche... :(


Detailbild vom Streifenshirt:

06.02.2012

FEB photo a day :: 1 ::


 Meine FEB photo a day Bilder von letzter Woche:
#1 my view | #2 words | #3 hands | #4 a stranger | #5 10am

04.02.2012

don't miss!

 

Als ich vor 2 Tagen durch den dm lief, fiel mir das Set von L'oréal ins Auge. 
Da ich liebend gerne neue Mascaras teste und sich die 4D Mascara sehr vielversprechend anhörte war ein Kauf eigentlich schon länger geplant. Aber auch der Super Liner stand bereits auf meiner will-ich-testen Liste, denn ich habe schon so viel Gutes über ihn gehört. 
Der Preis von dem Set hat mich dann vollends überzeugt: 14,95 € für Produkte, die einzeln etwa 20 € kosten, außerdem ein Gratisarmband - da schlägt das Schnäppchenherz höher ;)


Die Mascaras die ich sonst verwende haben eigentlich immer ein sehr dickes Volumenbürstchen, dieses hier besitzt ein pfeilförmiges Bürstchen mit eher kurzen Borsten. Trotzdem bin ich gut damit zurecht gekommen, man kommt durch den kleinen Kopf gut an die Wimpern im Innenwinkel heran und die Wimpern werden schön getrennt. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, aber nicht total geflasht. 
Was mir nicht gefällt ist, dass die Konsistenz auf den Wimpern leicht bröckelig wird! Ich hoffe natürlich, dass ich nur ein Montagsprodukt erhalten habe, aber vielleicht hat hier noch jemand die 4D getestet und kann dazu etwas sagen? Nachkaufen würde ich sie momentan wohl eher nicht. 


Von dem Super Liner bin ich total begeistert! Ich habe bisher immer nur den Eyeliner von Manhattan verwendet (bzw. zwischendurch auch den Eyeliner von Esprit, der aber den gleichen "Pinsel" besitzt) und dachte, ich komme damit super zurecht. Ich bin froh, das ich nun mal über den Tellerrand geschaut und ein neues Produkt ausprobiert habe, denn ich merke: es geht noch besser und einfacher! Durch die flexible Spitze gelingt ein supergleichmäßiger Lidstrich und das in einem Rutsch. Selbst feine Lidstriche sind kein Problem. Perfekt! Der Manhattan Eyeliner hat ausgedient und ich kann euch nur raten: unbedingt ansehen!

Und nun das Goodie:

Ich muss sagen, dass ich von dem Armband nichts erwartet habe, sondern dachte, dass es sowieso im Müll landen wird. Als ich es auspackte war ich dann ganz überrascht: es besteht nämlich nicht aus Plastik, sondern aus hohlen Metallkügelchen und wirkt dadurch nicht billig. Natürlich kommt es optisch und qualitativ nicht annähernd an das Original von Tiffany heran, aber das kann man von einem Gratisprodukt auch nicht erwarten! Ich bin echt begeistert und werde es gerne tragen.

02.02.2012

a photo a day keeps the doctor away

Wie schon Julia und Sabine habe auch ich mich dazu entschieden, bei der "FEB Photo a day Challenge" mitzumachen. 
Worum geht's? Den ganzen Februar soll jeden Tag ein Foto zu einem bestimmten Schlagwort gemacht und dieses dann bei Twitter, instagram, Facebook, auf dem Blog oder wo auch immer gepostet werden.

Auf dem Blog werde ich nur am Wochenende eine Zusammenfassung der Fotos machen. Wer die Fotos tagesaktuell sehen möchte und vielleicht auch sonst interessiert an den wichtigen und - was wohl eher der Fall ist :D - unwichtigen Dingen in meinem Leben ist, der folge mir auf Twitter oder Instagram.

Die Themenliste:

01.02.2012

bouclé


 Kaum zu glauben, aber es gibt wieder einen Outfitpost! Ich trage die Bluse und den Boucléblazer aus dem Zarasale, eine Jeans und Kette von H&M sowie die Akiraboots, die ich euch hier gezeigt hatte. Ich werde heute wohl einen Tag in der Bib verbringen, nichts aufregendes also.