10.02.2012

red, white, blue


Als ich letztens mit einer Freundin nach einem Faschingskostüm gesucht habe, fand ich stattdessen bei H&M dieses Streifenshirt. Anders als die zweifarbige Standardvariante ist dieses hier dreifarbig: weiß, blau und rot. Außerdem ist es hinten etwas länger geschnitten, wie man auf dem dritten Bild sehen kann (auf dem ich das Shirt auch gerade mit meiner linken Hand zurechtzupfe :D). Da es für ein dünnes Baumwollshirt momentan viel zu kalt ist, habe ich noch meine La Redoute Lederjacke drüber gezogen. Schmuck (H&M), Jeans (H&M) und Boots (Akira) habe ich euch ja schon zur genüge gezeigt.
Man könnte inzwischen fast meinen ich hätte nur ein Paar Winterschuhe! Aber 1. sind die Akiras einfach wahnsinnig bequem und 2. habe ich mometan tatsächlich kaum Auswahl in meiner Unistadt, da die meisten meiner Schuhe in München sind. 
Meine UGGs hatte ich natürlich das letzte Mal auch dort gelassen - wer braucht die auch schon bei dem milden Winter (das war noch vor dem Jahrhundertwintereinbruch!!). Ihr könnt euch wahrscheinlich denken wie sehr ich sie mir momentan herbeiwünsche... :(


Detailbild vom Streifenshirt:

Kommentare:

  1. Die Jacke gefällt mir so gut! Du hast ja voll den Schmollmund, schön :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe du hast noch etwas drüber gezogen, es ist doch total eisig draußen :D

    Aber das Shirt ist wirklich schön, ich mag so lockere Sachen =)

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  3. Eleonora, die Lederjacke habe ich nur als "Blazer" getragen, draußen kam natürlich noch eine richtige Winterjacke drüber :D
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Münchnerin11/2/12 21:41

    Tolles Shirt und mit der Lederjacke gestylt --> ein Knüller!

    Mensch Verena, hättste mal vor 2 Wochen geschrieben, dass Du nen Klamotten-Lieferservice brauchen könntest. ;-)
    War nämlich auf Heimatbesuch (gleicher Reg.bezirk wie Deine Unistadt) und hätte somit Münchner Lagerbestände mitbringen können. ;-)))
    Schönes WE!

    AntwortenLöschen