30.06.2012

decisions...


Ich habe natürlich nicht zwei verschiedene Schuhe getragen, aber ich war etwas unentschlossen. Im Endeffekt habe ich mich dann für die Version mit den Chucks entschieden, da mir die lässigere Version an dem Tag einfach besser gefallen hat.

29.06.2012

sale.


Es ist wieder soweit! Der Sale hat begonnen und so bin ich gestern in die Stadt geradelt und habe (neben gefühlten 1.000.000 anderen Frauen) ein bisschen gestöbert. Da ich nur in unglaublichen 2(!!) Läden war ist die Ausbeute überschaubar:
Das cremeweiße Shirt aus festem Stoff mit betonten Schultern ist von Zara, ebenso wie die bunten Shorts. Die Seidenbluse ist von Massimo Dutti und ein absoluter Traum auf der Haut.

Demnächst möchte ich noch bei Mango vorbeischauen, da ich dort ein tolles (und für mich ungewöhnliches) Kleid ins Auge gefasst habe.

26.06.2012

destroyed


 Am Freitag hat es ein wenig abgekühlt, so dass ich mal wieder langärmlig tragen konnte ohne mit Schweißausbrüchen zu enden...
Ich weiß die Jeans sind nicht jedermanns Ding, aber ich mag sie vor allem im Stilbruch mit Bluse und High Heels sehr gern.

21.06.2012

neon orange


Böse Zungen würden die Shorts vielleicht als Sommerversion einer Müllmannhose (keine Ahnung was hier der politisch korrekte Begriff ist) bezeichnen, aber sie ist zumindest mal was anderes. Die restliche Kleidung bleibt aber trotzdem farblich sehr schlicht, man muss es ja nicht übertreiben.

20.06.2012

colorless


Ich habe lang überlegt ob ich das Outfit veröffentlichen soll, da ich eigentlich nicht ganz zufrieden damit bin. Da ich aber schon lange nichts mehr gepostet habe, habe ich mich doch dafür entschieden. Viel lieber hätte ich ein lockeres und tiefer ausgeschnittenes Shirt, wie dieses von COS, getragen. Leider habe ich es nur in weiß und schwarz, aber wenigstens weiß ich jetzt was ich mir demnächst noch zulegen werde...

12.06.2012

messy side bun


Nachdem ich normalerweise recht faul bin was Frisuren angeht und meine Haare eigentlich nur offen, als Dutt oder Pferdeschwanz trage, probiere ich in letzter Zeit ungewöhnlich viele neue Frisuren von youtube Videos aus.

11.06.2012

lipstick love

 

Vor kurzem durften wieder zwei Lippenstifte bei mir einziehen... 

06.06.2012

cheesecake muffins

Bei Instagram wurde ich nach dem Rezept der Käsekuchenmuffins gefragt, die ich letzte Woche gebacken habe. Ich habe es, wie viele der Dinge die ich koche und backe, von Chefkoch. Es ist wirklich super einfach und schnell gemacht!


Das benötigt ihr:
100 g   Butter
180 g   Zucker
  Eier
500 g   Quark
1 Pck.   Puddingpulver (Vanillegeschmack)
2 EL   Grieß 

Zuerst verrührt ihr Zucker, Eier und Butter, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann gebt ihr den Quark hinzu und zuletzt das Puddingpulver sowie den Grieß. Den Teig in die gefetteten oder mit Papierförmchen ausgelegten Muffinbleche geben und bei 180° C Umluft ca. 30-35 Minuten backen. Eventuell müsst ihr die Muffins gegen Ende mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden. Schaut am besten ab und zu in den Ofen. 

Wichtig: damit Käsekuchen nicht zusammenfällt, muss er ganz langsam abgekühlt werden. Also nach dem Backen den Ofen ausschalten und die Tür nur ein kleines Stück öffnen, so sinkt die Temperatur nur langsam und die Muffins fallen nicht so stark zusammen.
Die Menge hat bei mir übrigens für 18 Muffins gereicht, ich hätte aber noch etwas mehr Teig in die Förmchen geben sollen.

Mögt ihr Rezeptposts?