13.12.2012

Schoko-Schnee-Kugeln


Als ich auf Instagram die Ergebnisse meines Backmarathons gezeigt habe, wurde ich nach den dazugehörigen Rezepten gefragt. Daher gibt es hier die nächsten Tage ein bisschen mehr kulinarisches.

Anfangen möchte ich mit meinem absoluten Lieblings-Plätzchen-Rezept: den wunderbar saftigen und fluffigen Schoko-Schnee-Kugeln. Die Anleitung gibt es nach dem Sprung.
 
1. Die Schokolade hacken und mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Danach in eine Schüssel geben. 
2. Wenn die Schokolade etwas abgekühlt ist Zucker, Ei und Eigelb unterrühren. Mit Mehl, Kakao, 1 Prise Salz und Zimt (ich nehme für die doppelte Menge 1 TL) mischen. 
Teig mindestens 2 Stunden kühlen.
3. Teig zu walnussgroßen Kugeln (oder etwas kleiner) formen, in sehr viel(!) Puderzucker wälzen, bis alle Kugeln dick umhüllt sind. Mit etwas Abstand auf Bleche mit Backpapier setzen (die Kugeln gehen auf!). 
4. Im vorgeheizten Ofen bei 170°C auf der 2. Schiene von unten 14 Minuten backen (Umluft: 12 Minuten bei 150°C). Lieber etwas kürzer einstellen und dann testen, denn innen noch etwas klitschig sind die Plätzchen am besten. 
Bitte erst etwas abkühlen lassen bevor ihr die Kugeln vom Blech nehmt, denn sie sind anfangs sehr weich!

Viel Spaß beim Nachbacken und Naschen :)

1 Kommentar: