26.12.2013

golden sequins


Wie versprochen zeige ich euch noch mein Weihnachtsoutfit. Auf den Fotos fehlen noch die dunkelroten Nägel und meine Haare sind ganz frisch gelockt, ihr müsst sie euch die Locken etwas softer vorstellen ;)
Shirt und Sandalen (kann man bei +15° ja mal machen...) sind von Zara, der Rock von H&M und das Armband von ebay.
Wenn die Fotos etwas geworden sind, zeige ich euch demnächst auch noch das Augen Make-up zum Outfit :) 

Macht ihr euch an Weihnachten auch gern schick oder seid ihr lieber bequem angezogen?

25.12.2013

Merry Christmas


Ich wünsche euch allen ein wundervolles Weihnachtsfest und ein paar ruhige und entspannte Tage im Kreis eurer Lieben!

Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen und ich kann euch auch nicht genau sagen, wann es hier wieder regelmäßiger weitergehen wird, da ich momentan ziemlich eingespannt bin. Ganz weg bin ich jedoch nicht und ich versuche mein Bestes, zumindest ab und zu etwas von mir hören bzw. sehen zu lassen. In den nächsten Tagen werde ich noch mein Weihnachtsoutfit zeigen und in ein paar Tagen geht es für mich und ein paar Freunde nach Barcelona, wovon ich sicherlich auch das eine oder andere Foto hier zeigen werde.
Danke an diejenigen, die hier trotzdem noch vorbeischauen, es kann nur besser werden ;)

19.11.2013

layers


Hier seht ihr den Pullover aus dem letzten Post mal komplett! Er ist aus einem Sweatshirtstoff mit weich aufgerauter Innenseite, 3/4 Ärmeln und einer Lage besticktem Chiffon auf der Vorderseite. Dazu habe ich meinen Lederrock von H&M Trend kombiniert, Booties und filigranen Schmuck. 
Auf den Nägeln trage ich "Bordeaux" und darüber eine Schicht "as gold as it gets" - beides von essie.


Shirt Forever21 | Lederrock H&M Trend | Booties Buffalo | Kette Accessorize | Armbänder v.l. Forever 21, Accessorize, Leaf, H&M

14.11.2013

just a little shopping


Als ich letzte Woche zum Geschenke kaufen in der Stadt war, habe ich mich danach noch ein wenig für mich selbst umgesehen und bin sogar fündig geworden. Und da ich lange keine Shoppingausbeute mehr gepostet habe, zeige ich euch heute meinen kleinen Einkauf.

Zuerst habe ich eine silberne Statementkette bei H&M gekauft, die mit kleinen Strasssteinchen und länglichen, weißen Perlen in Krakelieroptik verziert ist. Ich werde sie im Winter vor allem mit meinen Rundhalspullovern kombinieren - ich mag es wenn Statementketten aussehen wie eine Bestickung auf dem Pullover.

Außerdem habe ich noch eine lange Kette mit Zahnanhänger gekauft, die mich an die Haifischzahnkette von kei jewelery erinnert hat. Ich liebe diesen Onlineshop - es gibt dort wirklich tolle, einzigartige Stücke! Irgendwann werde ich eine Monsterbestellung aufgeben, aber momentan versuche ich etwas weniger einzukaufen und da tut es vorerst auch die günstige Kopie von H&M für 4,95€ ;)

Danach war ich noch im Forever21, der ja seit einigen Wochen in München geöffnet ist. Am ersten Samstag nach der Eröffnung war ich bereits kurz drin, bin aber gleich wieder geflüchtet, da es so voll war. Letzte Woche kurz vor Ladenschluss war es aber sehr angenehm (bis auf die Wartezeit an der Kasse) und so habe ich mich ein bisschen genauer durch das riesige Sortiment gewühlt. Schlussendlich wurde es nur ein filigranes Wünschelrutenarmbändchen und ein Sweatshirt mit Spitzenfront, von dem ihr auf den Fotos zumindest ein wenig erahnen könnt.



Welche Art von Schmuck bevorzugt ihr? Mögt ihr es lieber filigran und zart oder darf es gern ein Statementteil sein - oder wechselt ihr ab, so wie ich?

10.11.2013

essie | bordeaux


Das ich ein kleiner Essie-Süchtling bin, wisst ihr wahrscheinlich bereits. Allerdings sind ein Großteil meiner Sammlung limitierte Lacke. Heute möchte ich zur Abwechslung ein Schmuckstück aus dem Standardsortiment zeigen, das perfekt in den Herbst passt: die Farbe bordeaux - ein sehr eleganter, bräunlicher Rotton. Die Textur ist ziemlich dünnflüssig und man sollte mindestens zwei Schichten für ein deckendes Ergebnis auftragen (auf den Fotos trage ich zwei dünne Schichten). Der Auftrag gelingt durch den breiten Pinsel sehr leicht, das Finish ist jedoch ein ganz klein wenig unregelmäßig, was mich aber nicht stört. Ich habe auch das Gefühl, dass dunkelrote Lacke allgemein etwas schwierig sind - von Chanel rouge noir hört man ja ähnliches.
Die Haltbarkeit ist wie bei allen meinen essie-Lacken gewohnt gut, wobei bei mir kein Lack länger als 4 Tage hält.
Kostenpunkt: 7,95€ für 13,5 ml

Wie gefällt euch bordeaux und was ist euer liebster Lack für den Herbst?

09.11.2013

nude & bordeaux


Das Wetter am Donnerstag und Freitag war wirklich ein Traum - und bei Temperaturen von ~18 Grad konnte ich gar nicht glauben, dass es schon November ist! Am Donnerstag habe ich erst meine Eltern besucht und mich später mit meiner Schwester getroffen. Wir mussten noch Geburtstagsgeschenke für unsere Mama besorgen und haben bei der Gelegenheit bei Starbucks die Lebkuchen Latte getestet. Ganz ehrlich: sie ist lecker, aber mir fast schon zu süß (obwohl ich da sonst nicht so empfindlich bin). Einen großen Becher würde ich nie trinken können...
Über der Bluse habe ich übrigens meine geliebte Bikerlederjacke von Zara getragen.

Habt ihr schon die diesjährigen Weichnachtsgetränke getestet und was haltet ihr davon?
Habt ihr übrigens einen guten Tipp für bordeauxfarbene Skinnys?  Meine sitzt nicht perfekt, da sie ein paar Falten wirft und die Farbe ist mir auch nicht kräftig genug.


Seidenbluse Massimo Dutti | Skinny New Yorker | Pumps H&M | Ketten Leaf, Etsy und Juwelier

24.10.2013

MAC Brow Duo blonde


Augenbrauen rahmen das Gesicht - diesen Spruch kennt jeder, aber er ist auch einfach wahr. Ohne betonte Augenbrauen fehlt etwas in meinem Gesicht - ganz davon abgesehen, dass meine spärlichen Härchen am Ende der Braue ohne Betonung von Weitem gar nicht sichtbar wären. 
Lange Zeit habe ich den bei blonden Frauen so beliebten Augenbrauenpencil in der Farbe fling von MAC benutzt. Dieser kommt in einer schmalen Stiftform und ist herausdrehbar. Leider war er immer rasend schnell leer und mit 18€ auch kein Schnäppchen. Daher habe ich mich nach einem Augenbrauenpuder umgesehen und bin schlussendlich wieder bei MAC gelandet.
Eigentlich wollte ich mir einfach nur einen Lidschatten zulegen und diesen als Brauenpuder nutzen, aber beim Stöbern am Counter sprach mich ein Maccino (oder was ist die männliche Version? ^^) an und bot mir an, mir ein paar Farben aufzutragen. Wedge, Concrete, Copperplate... Irgendwie überzeugte mich kein Ton so richtig. Dann zeigte er mir das Brow Duo blonde mit den Farben Omega und Soba. Erstmal war ich irritiert von dem glitzernden Goldton, aber gut - warum nicht ausprobieren?

Omega, der bei MAC als gedämpftes beige-taupe (matt) beschrieben wird, trug er mir auf den inneren Teil der Augenbrauen auf. Also von dem Anfang der Augenbrauen bis hin zum "Knick". Soba wird auf den äußeren Teil aufgetragen. MAC beschreibt die Farbe übrigens als goldbraun mit zartem Goldschimmer (satin). Das Ergebnis war zwar erst ungewohnt, da ich meine Augenbrauen sonst dezenter betont habe, aber es hat mir dann doch sehr gut gefallen. Und so habe ich das Kit für 29€ mitgenommen.


Beim Swatch schwächeln die Farben extrem (ich musste schon ordentlich im Pfännchen rumrühren um etwas Farbe auf den Arm zu zaubern), auf den Augenbrauen habe ich jedoch keine Probleme mit der Pigmentierung. Übrigens gibt es beide Farben auch einzeln als Lidschatten zu kaufen, laut Temptalia sollen diese auch besser pigmentiert sein als im Brow Duo.

Zum Schluss noch ein vorher-nachher-Bild (die Farben sind in Realität noch etwas kräftiger). Das mit dem Auftrag muss ich noch üben, aber ich werde mir wohl noch einen anderen Pinsel dafür zulegen. Mit meinem jetzigen ist ein exakter Auftrag kaum möglich.

Augenbrauen nackig | mit dem MAC Brow Duo blonde

Womit betont ihr eure Augenbrauen? Seid ihr Fan von Produkten in Stiftform oder verwendet ihr ebenfalls Puder?

17.10.2013

better late than never


Erstmal muss ich mich bei euch entschuldigen, dass ich so lange nichts von mir habe hören lassen. Ich hatte privat an etwas zu knabbern, weshalb das Bloggen für mich erstmal in den Hintergrund getreten ist. Des weiteren ist nun der Herbst wirklich da! Das bedeutet, dass es für mich inzwischen sehr schwer ist, Outfitbilder zu machen. Wenn ich arbeite, fahre ich im Halbdunkeln los und komme im Dunklen heim. Und Blitzbilder - wie ihr sie leider heute seht - möchte ich euch eigentlich nicht zeigen. Warum ich es heute doch mache? Einige von euch wollten gerne noch meine Dirndlbilder sehen (obwohl die Wiesn ja auch schon wieder über 2 Wochen vorbei ist...) - und da ich die Fotos ja eh schon gemacht hatte, möchte ich sie euch auch nicht vorenthalten.

Das Dirndl welches ich hier trage ist wirklich uralt, ich habe es mir glaube ich mit 15 oder 16 gekauft. Dann habe ich es lange Zeit nicht getragen, da ich keine passende Schürze hatte und mir auch irgendwann mein Seidendirndl gekauft habe (Outfitbilder hier). Auch wenn es mir ein paar Zentimeter länger besser gefallen würden - ich finde es zu schade, um es nur im Schrank hängen zu lassen. Oder was meint ihr?

Dirndl Hammerschmid | Dirndtasche Moser | Schuhe Office | Kette Geschenk

Jetzt kommt wahrscheinlich gleich die Dirndl-Polizei und sagt mir, dass Dirndl mindestens wadenlang sein müssen, aber das bin einfach nicht ich. Mir gefallen knieumspielende Dirndl am besten ;)

30.09.2013

less color


Das Outfit habe ich am Mittwoch getragen, bevor ich mit meinen Arbeitskollegen auf die Wiesn gefahren bin. Da ich die Fotos erst kurz vor dem Umziehen gemacht habe, sind meine Haare schon "wiesnfertig" geflochten und die Nägel nicht mehr knallrot (was einen kleinen Farbtupfer in das sonst Ton-in-Ton gehaltene Outfit gebracht hat), sondern zum Dirndl passend himmelblau lackiert. Daher seht bitte drüber hinweg, dass sich die Farbe hier ziemlich mit der des Kleides beißt.


Kleid H&M || Wildlederpumps Zara || Kette Accessorize

21.09.2013

jungle print dress



Am Donnerstag habe ich ein Kleid getragen, das eins meiner liebsten Kleider für laue Sommerabende war. Seltsamerweise habe ich es hier noch gar nicht gezeigt. Dafür gibt es aber heute die Herbstversion - aufgrund des dickeren Stoffs eignet es sich nämlich auch hervorragend für etwas kühlere Tage. Außerdem bringt es ein wenig Farbe in meine sonst recht gedeckte Herbstgarderobe.
 

Kleid Zara | Lederjacke Zara | Armreif H&M | Gürtel Hallhuber | Pumps Buffalo | Nägel essie fifth avenue

14.09.2013

ready for fall?


Der Herbst ist da! Und zwar so richtig. Ich bin ja das absolute Sommerkind und überhaupt nicht bereit für die kalten Tage. Aber irgendwie freue ich mich trotzdem auf die Herbst- und Wintergarderobe.
Übrigens habe ich mir vorgestern zum Ziel gesetzt, mir jetzt wieder etwas mehr Mühe mit meinen Frisuren zu geben. In letzter Zeit waren ganz simpel offene Haare oder ein schlichter Pferdeschwanz meist die erste Wahl. Daher habe ich mich hier für einen seitlichen, sehr "messy" Fischgrätzopf entschieden. Den Oberkopf habe ich für mehr Volumen vorher noch etwas antoupiert und zum Schluß noch einen schlichten Haarreif aufgesetzt.

Wie findet ihr die Frisur? Und was sind eure Lieblingsfrisuren, oder tragt ihr auch meistens offene Haaren oder einen Pferdeschwanz?


Oberteil Zara | Strumpfhose Calzedonia | Rest H&M  | Lippen Chanel Mademoiselle

10.09.2013

Fruity Cupcakes


Am Wochenende war ich mal wieder auf einer Hochzeit eingeladen (wahrscheinlich nerve ich euch schon mit dem Thema, aber das war jetzt auch wirklich die letzte Hochzeit für dieses Jahr ;)) und wurde gefragt, ob ich etwas zum Kuchenbuffet beisteuern könnte. Da ich liebend gerne backe, habe ich natürlich zugesagt und mich für diese fruchtigen Cupcakes entschieden. Das Rezept habe ich auf Karens Blog gefunden.

Zutaten für 12 Muffins (bei mir wurden es 16)

  • 250 g Heidelbeeren (meine waren TK)
  • 125 g Butter
  • 135 g Zucker
  • 1/2 TL Vanillezucker (kein Vanillin)
  • 2 Eier (M)
  • 125 ml Milch
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
Zutaten für das Topping
  • 125 g Heidelbeeren
  • 250 g Mascarpone 
  • 4 EL Puderzucker (ich habe nur 3 genommen und fand es ausreichend süß)
  • evtl. frische Heidelbeeren und/oder Zuckerperlen für die Dekoration


Zubereitung

Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen und das Muffinblech einfetten oder mit Förmchen auslegen.
Falls ihr frische Heidelbeeren verwendet, diese abwaschen und abtropfen.
Butter bei niedriger Hitze auf dem Herd schmelzen lassen, anschließend den Zucker und Vanillezucker unterrühren. Dann Eier und Milch unterrühren. Wichtig! Die Butter darf nicht zu heiß sein, sonst gerinnt das Ei und ihr habt Rührei! 

Mehl, Backpulver und Salz vermischen und mit der Buttermasse verrühren. Nun die Heidelbeeren vorsichtig unter den Teig unterheben.
Den Teig auf die Förmchen verteilen und ca. 18 min. backen (bei mir hat es 20 min. gedauert, macht am besten die Stäbchenprobe!).


Muffins abkühlen lassen, währenddessen könnt ihr euch ums Topping kümmern:

Dafür die Heidelbeeren leicht zerdrücken und mit dem Puderzucker zusammen in einem Topf zum kochen bringen. Da meine Heidelbeeren tiefgekühlt waren, habe ich sie unzerdrückt in den Topf getan und erst zerdrückt, nachdem sie schon etwas weich waren. 3 Minuten köcheln und dann abkühlen lassen. Wenn die Heidelbeeren kalt sind, die Mascarpone zugeben und pürieren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Masse wird dann so schön lila wie auf den Bildern, ganz ohne Farbstoff :)
Nun muss die Masse nochmal in den Kühlschrank, da sie durch das pürieren flüssig wird. Anschließend nur noch mit einem Spritzbeutel das Topping auftragen und nach Wunsch mit Heidelbeeren und den Zuckerperlen verzieren.


Wie man auf den Bildern sieht, ist die Masse bei mir auch nach dem durchkühlen sehr weich geblieben. Daher sieht man  leider gar nicht, dass ich das Toping mit einer Sterntülle aufgetragen habe. Ich schätze das es an den TK-Heidelbeeren statt frischen Heidelbeeren lag, denn die enthalten wahrscheinlich mehr Wasser und ich hätte es dann noch viel stärker einkochen lassen müssen. Vielleicht solltet ihr daher zumindest für das Topping frische Heidelbeeren verwenden. Geschmacklich waren sie aber trotzdem super!

Viel Spaß beim nachbacken!!

31.08.2013

outfit wedding guest II


Vor ein paar Tagen hatte ich euch ja bereits mein Outfit für die standesamtliche Hochzeit meiner Schwester gezeigt, heute seht ihr das für die kirchliche Hochzeit und die Feier danach. Im Endeffekt wurde es ein komplett anderes Kleid als ich mir ursprünglich überlegt hatte, aber ich finde es total schön und bin echt froh das ich es gefunden habe. Durch den Rückenausschnitt und die vielen Perlen ist es mal was ganz anderes. Da das Kleid allein schon sehr auffällig ist, habe ich die Accessoires ganz dezent gelassen. Einziger Schmuck war ein goldenes Armband, welches ich von meiner Großtante geerbt habe. Den Dutt habe ich übrigens noch etwas kleiner gesteckt ;)
 

Kleid Asos (hier) | Wildledertasche H&M | Wildlederpeeptoes Jessica Simpson

29.08.2013

asian salad


Da es schon länger kein Rezept mehr hier gab, zeige ich euch heute mal diesen Glasnudelsalat, den ich vor einiger Zeit improvisiert habe und der unglaublich lecker war. Da ich kein Rezept befolgt habe, kann ich euch allerdings auch keine genauen Mengen sagen. Bei den Glasnudeln könnt ihr euch aber einfach an die Mengenangaben auf der Packung halten (50g pro Person) - je nachdem wieviel Fleisch ihr dazu macht. Ansonsten sind die Nudeln ruck zuck eingeweicht, falls es doch zu wenig ist. 
Für mich waren zwei Schälchen von dem Salat ein leichtes, aber gut sättigendes Mittagessen.

Zutaten:
  • Glasnudeln
  • Hackfleisch
  • Karotten
  • Erbsen (frisch oder TK)
  • Sojakerne
  • Gewürze
  • Knoblauch
  • Sojasauce
  • Fischsauce

Zuerst schält und raspelt ihr die Karotten oder schneidet sie mit dem Messer in feine Julienne. Dann bratet ihr das Hackfleisch in etwas Öl scharf an, die Glasnudeln könnt ihr parallel schon einmal nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Gebt dann den durchgepressten Koblauch, die Erbsen und die Karottenstifte zum Hackfleisch dazu und bratet alles zusammen bei mittlerer Hitze an. Die Karotten sollen ruhig noch knackig bleiben.
Zum Schluss werden die Glasnudeln in einem Sieb abgegossen und zu dem Hackfleisch gegeben. Unterheben und mit Salz, Pfeffer,  Chili (ich habe den Asiatischen Wokwürzer von Schuhbeck verwendet), Soja- und Fischsauce würzen. Aufpassen beim würzen - eventuell könnt ihr auch komplett auf das Salz verzichten, die Saucen sind allein schon sehr salzig! 

In Schälchen geben, mit Sojakernen bestreuen und genießen!
 

27.08.2013

outfit wedding guest I


Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass meine Schwester bald heiratet. Inzwischen ist sowohl die standesamtliche, als auch die kirchliche Hochzeit vorüber und es war toll :)
Hier zeige ich euch erst einmal mein Outfit für die standesamtliche Hochzeit. Den Gürtel finde ich nicht optimal, aber bis zur Hochzeit habe ich einfach keinen anderen gefunden und ohne Gürtel gefiel es mir nicht so gut...


Kleid Mango | Blazer, Sandalen Zara | Wildlederclutch Asos | Gürtel H&M | Kette, Armband leaf

08.08.2013

any ideas?


Irgendwie ist dieses Jahr das Jahr der Hochzeiten - allen voran natürlich die Hochzeit meiner Schwester!
Und für diese Hochzeit habe ich echt Ewigkeiten nach einem Kleid gesucht, weil das für mich einfach etwas besonderes ist. 
Anfangs habe ich versucht, mich ein wenig nach ihrem Hochzeits-Farbschema zu richten, aber nachdem ich nichts in den passenden Farbtönen gefunden habe war mir das irgendwann egal. Letzte Woche habe ich dann endlich(!!) das passende Kleid gefunden, welches ihr auch oben ein wenig seht. Ja, es ist schon auffällig mit den vielen Perlen! Aber deswegen habe ich auch nochmal meine Schwester gefragt ob das wirklich OK für sie ist - sicher ist sicher ;)

Nun bin ich am Überlegen, wie ich das Kleid am Besten kombiniere.
  • Bei Schuhen und Tasche werde ich ganz zurückhaltend bleiben und beides in Nude wählen. 
  • Haare... Puh, entweder hochgesteckt oder einen seitlichen Zopf, da der Rückenausschnitt vom Kleid nicht verdeckt werden soll. Habt ihr Ideen?
  • Das Make-up wird denke ich recht einfach - auf den Wangen ein wenig Farbe und eventuell etwas goldenen Highlighter, schwarzen Liner für die Augen und ein wenig gold im Innenwinkel (in Richtung dieses Make-ups: klick). Die Lippen bleiben dann relativ natürlich.
  • Die Nägel werde ich aufgrund der Kleidfarbe wohl zurückhaltend lackieren - vielleicht fiji von essie oder ein anderer zarter Ton. Was meint ihr? 
Habt ihr andere Stylingvorschläge? Ich bin euch für jeden Kommentar oder andere Ideen dankbar :)

06.08.2013

silk skirt


Dieses Outfit habe ich zwar bereits auf Instagram gezeigt (ihr findet mich unter tillimexhausted), aber da meine Handykamera ziemlich zerkratzt ist und die Fotos daher an einem Ende immer sehr unscharf werden, dachte ich mir ich zeige es hier noch mal richtig.


Seidenrock Zara | Top Hallhuber | Pumps Zara | Armband Leaf | Sonnenbrille Ray Ban | Nägel essie naughty nautical

02.08.2013

what's in my bag?


Dieser Post ist wirklich schon seit Ewigkeiten geplant, aber aus irgendeinem Grund habe ich es immer wieder vergessen... Dabei lese ich solche Beiträge bei anderen unglaublich gerne - ich finde es einfach spannend was andere so mit sich rumschleppen. 
Daher dürft ihr heute auch mal einen Blick in meine Tasche werfen :)


Und das schleppe ich mit mir rum:
  • Portemonnaie
  • Sonnenbrille (meistens meine Ray Ban Aviators)
  • Kugelschreiber
  • Tempos
  • Schlüsselbund (der viel zu voll ist...)
  • iPhone

Auf dem ersten Bild seht ihr noch eine Handcreme, die ich zum leer machen in die Tasche geworfen habe, sowie einen Lippenpflegestift aus der Apotheke.
.

In meiner Kosmetiktasche habe ich:
  • Blasenpflaster
  • Blotting Paper (aus der letztjährigen Oktoberfest LE von Manhattan)
  • ein buntes Sammelsurium an Lippenstiften - momentan "nur" Chanel Mademoiselle, Clinique Chubby Stick Pudgy Peony und Dior Addict Gloss Tester in Diablotine (wenn ich einen Lippenstift benutze, wird er ins Täschchen geworfen, bis sich ungefähr 10 Stück angesammelt haben. Dann räume ich sie irgendwann wieder aus und das Spiel beginnt von vorn ^^)
  • Blistex
  • L'Occitane Handcreme
  • Kajal
  • Catrice Camouflage in 02 (die mir jetzt eh zu hell ist)
  • zusammenklappbare Haarbürste (im Casino gewonnen ^^)
  • MAC Blot Powder in medium
  • Chloé Taschenspiegel

31.07.2013

summer khaki


Schon wieder die Bluse! Ich muss gestehen, dass ich sie in letzter Zeit dauernd anhabe. Kaum ist sie aus der Wäsche, habe ich sie auch schon wieder an. Das Gute ist: man muss sie nicht unbedingt bügeln und sie trocknet zudem noch fix.

Die Fotos sind leider diesmal nicht gut geworden, das Licht war sehr schlecht und zudem habe ich scheinbar auch nicht richtig fokussiert. Natürlich ist mir das dann erst beim Bearbeiten am PC aufgefallen...


Alles von Zara | Schmuck von etsy, Accessorize und vom Juwelier

29.07.2013

summer faves - nail polish


Heute zeige ich euch meine liebsten Nagellacke für den Sommer. Wie man sieht, müssen Sommerlacke für mich vor allem eines tun: knallen! 
Leuchtender Nagellack ist einfach die perfekte Kombination zu gebräunter Haut.
Wahrscheinlich fragt ihr euch jetzt noch, warum nur Lacke von Essie dabei sind. Das liegt ganz einfach daran, dass ich seit Monaten nur noch Essie Lacke kaufe und lackiere. Den letzten Lack einer anderen Marke habe ich irgendwann im Dezember gekauft, als es bei Amazon ein Set von Butter London sehr günstig gab. Für mich stimmt bei Essie einfach das Preis-Leistungsverhältnis.
Daher hier meine liebsten Essie-Sommerlacke :)


Meine Favoriten im einzelnen: 

Naugthy Nautical:  ein wundervolles Meeresgrün mit Schimmerflakes aus der aktuellen gleichnamigen LE.

Fiji: diese Farbe wahr ehrlich gesagt erst Liebe auf den zweiten Blick. Ich habe sie mir letztes Jahr gekauft, aber dann nur einmal getragen. Dann lag er lange bei mir herum, bis ich diesen Sommer nach dem ersten Bräunen meine Fußnägel damit lackierte. Und plötzlich war ich verliebt. Zu gebräunter Haut gefällt mir das zarte, fast weiße rosa unheimlich gut. Fiji ist in Deutschland limitiert gewesen, in Österreich aber wohl im Standardsortiment zu finden.

Tart Deco: ein Ton, der mich einfach fasziniert, denn er sieht in jedem Licht irgendwie ein wenig anders aus. Grundton ist ein knalliges Koralle ohne Schimmer, das in manchem Licht schon fast ins Neon geht.

Sunday Funday:  auch ein toller Korallton, aber etwas dunkler und rotstichiger als Tart Deco. Außerdem enthält er Schimmer, was in der Sonne wundervoll aussieht. Er ist in der aktuellen Naughty Nautical LE erhältlich.

Lights: ist leider nicht aktuell, sondern schon aus der letztjährigen Poppy Razzi LE. Ich habe ihn seitdem wirklich oft getragen - sowohl letzten als auch diesen Sommer - daher darf er hier auf keinen Fall fehlen. Das strahlende Pink hat übrigens wie fast alle Essie-Neonlacke ein leicht mattes Finish. Da ich alle Lacke nur mit Überlack trage spielt das für mich allerdings keine Rolle.

Boom Boom Room: war tatsächlich mein erstes richtiges Barbiepink. Obwohl meine Nagellacksammlung wirklich nicht besonders klein ist hatte ich so eine Farbe noch gar nicht. Vielleicht auch deshalb, weil blonde Haare + pinke Krallen eben gewisse Barbie-Zicken-Assoziationen wecken könnten, was nun wirklich nicht mein Ziel ist ;) Nunja, dann sah ich die Farbe auf zahlreichen Blogs und konnte einfach nicht mehr widerstehen. Aber ich habe es nicht bereut - die Farbe sieht toll aus! Und ganz ehrlich: sollen die anderen doch meinetwegen denken was sie wollen... Erhältlich war die Farbe in der DJ Play that song LE.

DJ Play That Song: aus ebendieser LE ist natürlich auch der Namensgeber DJ Play That Song, ein knalliges und mattes Neonlila. Ihr könnt ihn auf einigen meiner letzten Outfitposts sowohl auf Fuß- und Fingernägeln sehen.


Übrigens haben Mirela, Kate und Vicky auch schon ihre Sommerlieblinge gezeigt, schaut doch mal vorbei :)

Was sind denn eure Must haves bei Sommerlacken? Seid ihr auch solche Essie-Fans wie ich?

12.07.2013

all white


Endlich ist mein Seesternarmreif angekommen, von dem ich euch hier erzählt hatte. Nachdem mir die liebe Lackfein schrieb, dass ihr der Armreif zu groß sei, hatte ich ja schon ein wenig Angst, dass er mir nicht passen würde - denn eigentlich habe ich auch sehr schmale Handgelenke. Die Angst war allerdings unbegründet, der Armreif sitzt nämlich perfekt. Ihr werdet ihn auf jeden Fall noch häufiger an mir sehen - es ist Liebe ♥ 


Achso, die Herzen über meinem Gesicht mussten diesmal trotz Sonnenbrille sein! Ich hab mir mal wieder eine Erkältung eingefangen und an dem Tag hab ich mich so schrecklich gefühlt, dass ich aus der Arbeit früher heim gegangen bin. Daher seh ich auch nicht besonders glücklich aus auf den Bildern ^^

Gefällt euch der Armreif und mein all over weiß Look?


Bluse Zara | Spitzenrock H&M | Ketten Pieces und Accessorize | Sandalen Buffalo | Armreif ebay

02.07.2013

gemstone flats


Heute seht ihr einer meiner Sale-Errungenschaften - die Schmucksteinsandalen von Zara. 70€ Normalspreis waren mir zu teuer, aber für 40€ musste ich dann einfach zuschlagen! Auf den Nägeln trage ich boom boom room aus der aktuellen essie LE. Oben auf dem Bild sieht er allerdings viel zu blass aus, denn eigentlich ist es ein richtiges Barbie-Pink, das durch Zufall fast perfekt zum Muschelsaumtop passt.

Nach dem Fotos schießen habe ich übrigens noch ein goldenes Armband angezogen, da ich mir so ganz ohne Schmuck etwas nackt vorkam ^^ 


Top Topshop | Shorts H&M kids | Sandalen Zara