12.01.2014

Barcelona Shopping

Über Silvester waren wir dieses Mal 6 Tage in Barcelona. Da der letzte Urlaub schon eine gefühlte Ewigkeit zurück lag, hat die kleine Auszeit total gut getan. Wir waren zwar den ganzen Tag auf den Beinen und haben die Stadt erkundet, aber ein wenig Zeit für Shopping blieb natürlich trotzdem.

Schon in Deutschland habe ich mir vorgenommen, mir in Barcelona die Naked Paletten anzusehen. Ursprünglich wollte ich mir ja die erste Naked Palette zulegen, aber als ich im Sephora stand griff ich dann doch ganz spontan zur Naked2. Und da ich sie die letzten Tage schon ein paarmal getestet habe, kann ich sagen, dass ich es nicht bereue. Die Farben sind toll, die Pigmentierung ein Traum und verblenden tun sie sich fast wie von selbst.


Da die ganzen spanischen Marken wie Zara, Massimo Dutti und co. in Spanien um einiges günstiger sind, musste ich natürlich auch da zuschlagen. Anders als in Deutschland hatte leider nur bei Mango der Sale angefangen, so dass sich die Schnäppchen in Grenzen hielten.

Überglücklich bin ich über die (Kunst-)Lederleggings von Zara. Ich hatte wirklich Ewigkeiten nach so einer Hose gesucht, aber Echtlederleggings sind unglaublich teuer und die ganzen Kunstlederhosen haben mich nie überzeugt. Normalerweise mag ich Kunstleder nämlich überhaupt nicht - umsomehr war ich aber von der Qualität der Zaraleggings überrascht, sie fühlt sich fast täuschend echt an. Falls ihr auch so etwas sucht: die Hose ist aus der neuen Kollektion!
Wie ihr vielleicht wisst liebe ich hohe Schuhe und an den schlichten Wildlederpumps konnte ich nicht vorbeigehen. Sie sind nicht allzu hoch und daher auch gut für den Alltag geeignet. Ich habe sie hier in Deutschland übrigens noch im Sale gesehen.
Die dunkelblaue Skinny hat mir mein Freund zum Anprobieren in die Hand gedrückt und sie passt einfach wie angegossen. Daher musste sie auf jeden Fall auch mit!


Und zuletzt mein Überraschungsfund, zu dem es eine kleine Vorgeschichte gibt. Schon seit einigen Monaten schmachte ich diesen Mantel an, aber wollte mit einem Kauf auf den Sale bzw. Barcelona warten. In Barcelona habe ich dann gefühlt jeden Zara abgegrast, aber nirgendwo gab es ihn, nichtmal mehr in anderen Farben. Eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden, dass ich ihn nicht mehr bekommen werde. Aber vor unserem Abflug hatten wir noch ein wenig Zeit, um ein bisschen durch den Duty Free zu stöbern und in die Geschäfte am Flughafen zu gehen. Und da war er! Ein einzelnes Exemplar in meiner Größe hing im Flughafen-Zara. Also wenn das nicht ein Wink des Schicksals ist, weiß ich auch nicht ;-)
Und das hier ist das Schätzchen:


Findet ihr Shopping in anderen Ländern auch immer viel schöner? Nicht nur dass es dort meist andere Sachen als in Deutschland gibt, der Kauf ist auch mit einer tollen Erinnerung an den Urlaub verbunden :-) Was würdet ihr euch aus Spanien mitnehmen wollen?

08.01.2014

Festliches Augen-Make-up

 

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr 2014! Seid ihr alle gut reingerutscht?

Heute zeige ich euch doch noch mein Augenmake-up von Weihnachten. Leider mochten sich an dem Tag die Wimperntusche und meine Wimpern nicht und es ist etwas verklebt geworden. Da ich jedoch ziemlich in Zeitnot war und wir bald los mussten, habe ich es nicht korrigieren können. Ich hoffe, ihr seht darüber hinweg ;)

Benutzt habe ich:
 

  • Rival de Loop Young Base auf dem kompletten Augenlid und ein wenig am unteren Wimpernkranz auftragen und ein wenig einziehen lassen.
  • Den goldenen Lidschatten von Kiko (Nr. 102) habe ich im Innenwinkel und auf dem beweglichen Lid verteilt. Außerdem noch am unteren Wimpernkranz von innen bis zur Mitte.
  • Den braun-grün schimmernden MAC Club habe ich großzügig in der Crease und darüber hinaus aufgetragen, außerdem am unteren Wimpernkranz von außen bis zur Mitte.
  • Mit Catrice 340 Ooops... Nude Did It Again! habe ich Club nach oben hin ausgeblendet.
  • Den losen grünen Lidschatten von Yves Rocher 03 Vert-Tige habe ich auf den äußeren Teil des beweglichen Lids gegeben bis in die Lidfalte hinein. Ein wenig kam auch über Club auf dem unteren Wimpernkranz.
  • Um die Crease zu verstärken habe ich etwas mattes schwarz von Kiko (Nr. 20) mit einem Blendepinsel aufgetragen (aufpassen bei der Dosierung!). Gegebenenfalls danach noch ein wenig mit dem grünen Eyeshadow nachbessern bzw. intensivieren.
  • Wimpern biegen und tuschen (hier: 24h False Lash von MaxFactor und Glamour Doll Eyes waterproof von Catrice).
  • Lidstrich ziehen - normalerweise verwende ich einen Flüssigeyeliner von L'oréal, da dieser aber leer war, musste ich auf Geleyeliner ausweichen. Leider ist der Lidstrich auch etwas wackelig geworden, da der Geleyeliner doch etwas ungewohnt war...
  • Nach den Fotos habe ich außerdem noch den schwarzen, wasserfesten Kajal von Yes Saint Laurent auf der oberen und unteren Wasserlinie benutzt, da das immer einen schön intensiven Blick gibt. Bei kleinen Augen aber lieber weglassen ;) 

Schminkt ihr euch auch zu besonderen Anlässen gerne mal etwas stärker oder wäre euch das too much? Gefällt euch der Look?